Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

RPROP

Umwälzpumpe aus Metall

Axialpumpe aus Metall RPROP
RPROP Axialpumpe aus Metall
Umwälzpumpe aus Metall
RPROP Umwälzpumpe aus Metall
Axialpumpe mit Flanschmotor RPROPF
Axialpumpe mit Flanschmotor
RPROPF Umwälzpumpe mit Flanschmotor
Umwälzpumpe aus Metall RPROP
Umwälzpumpe mit Flanschmotor RPROPF
Umwälzpumpte RPROP
RPROP Umwälzpumpe

Pumpen des Typs RPROP sind horizontale Chemie-Umwälzpumpen (Axialpumpen), welche im Standard mit einem Propeller-Laufrad und in speziellen Fällen auch mit Inducer-Laufrad ausgestattet werden können. Zudem steht auch eine Flanschmotorausführung (RPROPF) zur Verfügung. Die RPPROF kann ebenfalls mit Propeller- oder Inducer-Laufrad geliefert werden. Die Fließrichtung kann aber hier nur in eine Richtung erfolgen. Diese Baureihe wird  in Eindampfanlagen, Kristallisationsanlagen, in der Papier- und Zellstoffindustrie, zur Kunststoffherstellung, bei Regenerierungsanlagen zur Förderung von verbrauchten Säuren und Reaktionslösungen, zur Produktion von Titandioxyd, etc eingesetzt.

Die Pumpe ist im Standard mit dem i-ALERT®2 Sensor ausgestattet. Dieser überwacht Schwingungen und Temperatur. Wenn voreingestellte Grenzwerte überschritten werden, leuchten LEDs im Sensor auf. Alle Messwerte können über eine App oder die Ai-Plattform abgerufen werden. So können rechtzeitig notwendige Maßnahmen durchgeführt werden, bevor es zu einem Ausfall der Pumpe kommt.

 

Konstruktionsmerkmale

Bauform

Axialpumpen

Werkstoff

Metall

Größe

DN 200 - DN 700

Laufrad

einstellbare Propellerschaufeln oder Inducer

Fördermenge

Qmax. = 8.500 m3/h

Förderhöhe

Hmax. = 7 m

Temperatur

-20 °C bis 150 °C

Nenndruck

6 bar

Kristallsuspensionen, Sole, Seewasser, Zellstoff-maische, verschleißende Medien, aggressive Säuren und Laugen.

Norm

ISO 5199

Ausführung

horizontal, einstufig

Betriebsrichtung

in beiden Fließrichtungen möglich

Konstruktion

geschweißter oder gegossener Rohrbogen (Standard oder FEM optimiert)

Laufrad

einstellbare Propellerschaufeln oder Inducer

Lagerträgerschmierung

Ölschmierung

Aufstellungsarten

Grundplatte, Grundrahmen, Stahlstruktur oder fundamentlose Aufstellung

Motorkupplung

Direktkupplung, mit Riemenantrieb, mit Kardanwelle oder mit Zahnradgetriebe

Umgebungstemperaturgrenze

-20°C bis 60°C

Feststoffanteilgrenze

ca. 35 %

  • Spülung in verschiedenen Ausführungen
  • Temperatur- und Schwingungsüberwachung
  • Flanschenanschlüsse nach internationalen Standards
  • Thermosyphonsystem
  • Quenchsystem
  • Pumpenzubehör

Einfache Stopfbuchse, Doppelte Stopfbuchse mit Betriebs- und Stillstandsabdichtung, Stationäre Gleitringdichtung mit Quench, alle Abdichtungen in Cartridge-Ausführung.

  • Austenitischer Edelstahl 1.4306S
  • Austenitischer Edelstahl 1.4408
  • Duplex Edelstahl 1.4517
  • Superaustenitischer Edelstahl R3020
  • Superaustenitischer Edelstahl 1.4529S
  • Superaustenitischer Edelstahl 1.4652S
  • Alloy C1 (2.4686)