Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

RCNKu

Chemie-Normpumpe aus Kunststoff

Pumpen der Typenfamilie RCNKu und RCFKu sind horizontale, einstufige, einflutige Chemie-Normpumpen nach EN 22858, ISO 2858 sowie ISO 5199. Bei RCFKu ist lediglich die Baulänge um den Betrag der Spiralbreite vergrößert, damit ein freier Gehäusedurchgang gewährleistet ist.
Die Pumpen werden zur Förderung von chemisch aggressiven Flüssigkeiten im gesamten Bereich der chemischen Verfahrenstechnik und der Umwelttechnologie eingesetzt.
Die RCNKu mit geschlossenen Laufrädern ist geeignet für reine bis leicht feststoffbeladene Flüssigkeiten. Das gleiche gilt für die RCKu mit offenen Laufrädern.
Die RCFKu mit Freistromrädern ist zur Förderung gröberer Feststoffe geeignet.

Konstruktionsmerkmale

Bauform

horizontale Kreiselpumpen

Werkstoff

Kunststoff

Größe

DN 80 - DN 400

Laufrad

geschlossen oder Freistrom-Laufrad (Typ RCFKu)

Fördermenge

Qmax. = 2.500 m3/h

Förderhöhe

Hmax. = 100 m

Temperatur

-40 °C bis 190 °C

Nenndruck

16 bar

Chemisch aggressive, auch verunreinigte Medien im gesamten Bereich der chemischen Verfahrenstechnik, der Oberflächentechnik, der Umwelttechnik und anderer Industriebereiche.

Norm

ISO 5199, ISO 2858, EN 22858

Ausführung

horizontal, einstufig

Konstruktion

Prozessbauweise nach ISO 2858

Gehäuseform

Spiralgehäuse mit Einfach- oder Doppelspirale

Laufrad

geschlossen oder Freistrom-Laufrad (Typ RCFKu)

Lagerträgerschmierung

Öl- oder Fettschmierung

Aufstellungsarten

Grundrahmen geschweißt oder Grundplatte gegossen

Umgebungstemperaturgrenze

-20°C bis 60°C

Feststoffanteilgrenze

ca. 5 %

Betriebssichere einfachwirkende innen- und außenliegende Gleitringdichtung oder doppeltwirkende Gleitringdichtungen.

  • Polyvinyliden-Fluorid PVDF
  • Polytetrafluorethylen PTFE
  • Polypropylen PP
  • Polyethylen PE 1000 UHMW-PE
  • Polyethylen PE 1000 R