Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

RMKN

Magnetkupplungspumpe aus Metall

Die RMKN ist eine horizontale, einstufige, einflutige Chemie-Normpumpe in Magnetkupplung-Ausführung mit Anschlußmaßen nach EN 22858 und ISO 2858.

Sie erfüllt die technischen Anforderungen für Magnetpumpen gemäß VDMA 24279 und  DIN EN ISO 15783.
Sie finden ihren Einsatz im gesamten Bereich der chemischen Verfahrenstechnik und Umwelttechnologie in der Förderung von chemisch aggressiven Flüssigkeiten in einem weiten Konzentrations- und einem Temperaturbereich bis 250°C.
Für Anwendungsbereiche, bei denen das Medium auf konstanter Temperatur gehalten
werden muss, ist die RMKN als beheizte ausführung erhältlich. Durch die Verwendung vonHeizkammersystemen ist die RMKN auch für schwierige Fälle, wie z. B. Förderung von flüssigem Schwefel, Pech und Teer, bestens geeignet.

Konstruktionsmerkmale

Bauform

horizontale Kreiselpumpen

Werkstoff

Metall

Größe

DN 25 - DN 150

Laufrad

geschlossen

Fördermenge

Qmax. = 500 m3/h

Förderhöhe

Hmax. = 150 m

Temperatur

-40 °C bis 250 °C

Nenndruck

16 bar

Aggressive, insbesondere giftige, feuergefährliche, explosive oder übelriechende Medien. Generell alle Flüssigkeiten die während des Fördervorganges nicht in die Atmosphäre gelangen dürfen.

Norm

ISO 5199, ISO 15783, ISO 2858, EN 22858

Ausführung

horizontal, einstufig

Konstruktion

Prozessbauweise

Gehäuseform

Spiralgehäuse mit Einfach- oder Doppelspirale

Laufrad

geschlossen

Lagerträgerschmierung

auf Lebensdauer fettgeschmiert

Gleitlagerschmierung

durch Fördermedium

Aufstellungsarten

Grundplatte, Grundrahmen oder fundamentlose Aufstellung

Umgebungstemperaturgrenze

-20°C bis 60°C

Feststoffanteilgrenze

ca. 2 %

  • Flanschmotor-Ausführung (RMKNF)
  • Inducer
  • Beheizte Ausführung
  • Gehäuseentleerung
  • Spülung in verschiedenen Ausführungen
  • Temperatur- und Schwingungsüberwachung
  • Flanschenanschlüsse nach internationalen Standards
  • Leckageüberwachung
  • Externer Schmier- und Kühlkreislauf
  • Sekundärabdichtung
  • Pumpenzubehör
  • Zustandsüberwachung mit patentiertem i-Alert®2
  • Ferritischer Edelstahl 1.4136S
  • Austenitischer Edelstahl 1.4306S
  • Austenitischer Edelstahl 1.4361
  • Austenitischer Edelstahl 1.4408
  • Duplex Edelstahl 1.4517
  • Superaustenitischer Edelstahl R3020
  • Superaustenitischer Edelstahl 1.4529S
  • Alloy C1 (2.4686)
  • Titan (3.7031)
  • Titan Pd (3.7032)
  • Nickel (2.4170)
  • Nickel (RH Ni 98)