Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

RK

Vertikale Chemie-Kreiselpumpe aus Metall

Vertikale Chemie-Pumpe aus Metall
Vertikale Chemie-Pumpe
Vertikale Chemie-Kreiselpumpe aus Metall
Vertikale Chemie-Pumpe Grundplatte

Die Pumpenbaureihe RK ist in der Regel eine Sumpfpumpe, welche offene Behälter/Gruben turnusmäßig entleeren. Dieser Pumpentyp eignet sich nicht für Dauerbetrieb bzw. einen Prozeßbetrieb.
Dieser Pumpentyp ist zur Förderung von chemisch aggressiver, reiner oder verschmutzter Flüssigkeiten mit Feststoffen bis maximal 8 mm Korngröße geeignet.

Konstruktionsmerkmale

Bauform

vertikale Keiselpumpen

Werkstoff

Metall

Größe

DN 40 - DN 50

Laufrad

offen

Fördermenge

Qmax. = 56 m3/h

Förderhöhe

Hmax. = 55 m

Tauchtiefe

bis 2,00 m

Temperatur

-40 °C bis 100 °C

Nenndruck

10 bar

Dieser Pumpentyp ist zur Förderung von chemisch aggressiver, reiner oder verschmutzter Flüssigkeiten mit Feststoffen bis maximal 8 mm Korngröße geeignet.

Norm

ISO 5199

Ausführung

vertikal, einstufig

Gehäuseform

Spiralgehäuse mit Doppelspirale

Pumpenaufstellung

nass

Laufrad

offen

Lagerträgerschmierung

Fettschmierung

Gleitlagerschmierung

durch Fördermedium oder Fremdschmierung

Aufstellungsarten

Aufsetzplatte mit Behälter oder Stahlstruktur

Umgebungstemperaturgrenze

-20°C bis 60°C

Feststoffanteilgrenze

ca. 5 %

  • Flanschenanschlüsse nach internationalen Standards
  • Saugrohr- und/oder Saugsiebausführung
  • Pumpenzubehör

Wellenabdichtung mittels Stopfbuchspackung oder Dichtring. Abdichtungen werden nicht vom Medium berührt; in Wellenschutzrohr nach oben steigende Flüssigkeit läuft durch Überlaufbohrungen zurück in den Behälter.

  • Austenitischer Edelstahl 1.4408